Select Your Region

Nordamerika

Lateinamerika

Europa

Naher Osten

Afrika

Russland

India

Pazifischer Raum

Australien und Neuseeland

  • Australia and New Zealand
  • English

Erweiterung des Angebots an Scherenarbeitsbühnen von JLG und Änderungen am Design Erfüllung der wachsenden Kundenanforderungen

Dienstag, 10. März 2020

McConnellsburg, Pennsylvania — 10. März 2020 — JLG Industries, Inc., ein Unternehmer der Oshkosh Corporation [NYSE:OSK] und führender weltweiter Hersteller von mobilen Hubarbeitsbühnen und Teleskopladern, freut sich, eine Erweiterung seines Angebots von Scherenarbeitsbühnen bekanntzugeben, die ab sofort sowohl leichte Spezialmodelle als auch Modelle exklusiv für Innenbereiche umfasst. Diese neuen Modelle gehören zu den ersten, die über die neuen Modellbezeichnungen für JLG-Scherenarbeitsbühnen und das aktualisierte Aufkleberdesign verfügen. Die Kunden können diese neuen Modelle mit den neuen Modellbezeichnungen auf der CONEXPO 2020 vom 10. bis 14. März in Las Vegas, Nevada (USA), Stand-Nr. F5324 kennenlernen, wobei die Änderungen an den verbleibenden Modellen im Laufe des Jahres 2020 bis Anfang 2021 vorgenommen werden.

Die auffälligsten Änderungen, die die Kunden bemerken werden, sind der Serienname und die Kategoriebeschriftung – R, ES oder RT – die vor die Modellnummer verschoben wurden, ein Suffix, das hinter den Nummern für Spezialmodelle eingefügt wurde – z. B. „i“ für Modelle, die exklusiv für Innenbereich ausgelegt sind, oder „l“ für leichte Maschinen – eine moderne, besser erkennbare Schriftart zur einfachen Identifizierung des Maschinentyps aus größerer Entfernung, eine neue Türbeschriftung und ein Sicherheitsband, das am Boden der Plattform angebracht wurde, ähnlich wie bei den Scherenarbeitsbühnen von JLG in Europa. Diese visuellen Hinweise dienen in den meisten Fällen als Unterscheidungsmerkmale zwischen Modellen, die vor der Einführung von ANSI 92.20, und solchen, die in Übereinstimmung mit ANSI 92.20 produziert wurden.

JLG wird weiterhin seine duale Serie von elektrisch und hydraulisch angetriebenen Scherenarbeitsbühnen anbieten. Bei Modellen mit Elektroantrieb ist das „ES“ vor der Modellnummer in Electric Blue dargestellt, was auf die Elektro-Funktion hinweist. Das „R“ vor der Modellnummer der hydraulischen Antriebseinheiten bleibt schwarz, ebenso wie das „RT“ bei den Modellen für schweres Gelände.

„Die neuen ANSI-Normen dienten als Anregung zur Vereinfachung der Modellnummern unserer beiden beliebten Scherenarbeitsbühnenserien“, so Rafael Nuñez, Senior Product Manager für den Bereich Scherenarbeitsbühnen bei JLG Industries. „Wir haben die Gelegenheit genutzt, in Verbindung mit der Erfüllung der neuen Normen unsere Modellnummern anzupassen, um es unseren Kunden und auch deren Kunden zu erleichtern, die Merkmale der einzelnen Modelle besser erkennen zu können. Die ersten beiden Zahlen für jedes Modell beziehen sich auf die Plattformhöhe, die zweiten beiden auf die Plattformbreite.“

Neben der vereinfachten Produktauswahl für die Kunden, die durch die bessere Übersicht und die einfachere Erklärung des Scherenarbeitsbühnen-Angebots von JLG ermöglicht wird, werden die standardisierten Modellbezeichnungen und neuen Aufkleber zu einer Verkürzung der Einarbeitungszeit für Servicetechniker führen. Die Kunden können anhand einiger leicht zu erkennender visueller Merkmale an der Maschine erklären, welche Art von Maschine sie besitzen, damit ein Servicetechniker die Situation schneller beheben oder nachvollziehen kann, welche Werkzeuge und Teile für einen Serviceeinsatz vor Ort benötigt werden.

Informationen über das aktuelle Produktangebot und die neuen Scherenarbeitsbühnen von JLG erhalten Sie unter www.jlg.com/de-de/gerät/scherenarbeitsbühnen. Weitere Informationen zu JLG® erhalten Sie unter www.jlg.com.

Pressemitteilungsarchiv

StartseiteNachrichten und VeranstaltungenPressemitteilungen2020Erweiterung des Angebots an Scherenarbeitsbühnen von JLG und Änderungen am Design Erfüllung der wachsenden Kundenanforderungen

JLG Industries, Inc. ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Zugangsmitteln. Das vielfältige Produktportfolio des Unternehmens umfasst führende Marken, z. B. JLG®-Hubarbeitsbühnen, JLG-, SkyTrak®- und Lull®-Teleskoplader, und eine Reihe von ergänzendem Zubehör, das die Vielseitigkeit und Effizienz dieser Produkte erhöht. JLG ist eine Tochtergesellschaft der Oshkosh Corporation [NYSE: OSK].

Ein Unternehmen der Oshkosh Corporation