Select Your Region

Nordamerika

Lateinamerika

Europa

Naher Osten

Afrika

Russland

India

Pazifischer Raum

Australien und Neuseeland

  • Australia and New Zealand
  • English

Verlauf

Weil Innovation nie stillsteht

JLG entstand basierend auf einer Vision von John L. Grove. Er legte nicht nur den Grundstein für unser Unternehmen, sondern setzte auch Maßstäbe für zukünftige Marktführer und die gesamte Branche. Nachfolgend nur ein kleiner Auszug aus der Art und Weise, wie wir auch weiterhin innovativ tätig sind.

1969

JLG Industries, Inc. wird von John L. Grove gegründet.

1970

JLG stellt die Hubarbeitsbühne her und ändert damit weltweit die Arbeitsweisen.

1976

Die erste JLG Scherenarbeitsbühne wird eingeführt.

1977

JLG expandiert nach Europa; die europäische Firmenzentrale eröffnet in Großbritannien.

1981

JLG führt Pendelachsen als Option für Ausleger- und Scherenarbeitsbühnen ein und verbessert damit die Manövrierbarkeit.

1983

JLG eröffnet unterstützende Betriebe in Australien für Kunden in Asien und im Pazifikraum.

1986

Die 10.000. Auslegerarbeitsbühne von JLG läuft in McConnellsburg, Pennsylvania, vom Band.

1988

JLG lässt die „Extend-A-Reach“-Funktion patentieren, die den Maschinenverwendern mehr Flexibilität bei der Plattformplatzierung gibt.

1991

JLG hat den 150HAX herausgebracht, den ersten 45,72 m (150 ft) Ausleger der Industrie.

1994

SkyTrak hat das Stabil-Trak-System eingeführt.

1994

Die elektrischen Auslegerarbeitsbühnen von JLG liefern die beste Batterieleistung der Branche.

1996

JLG führt 21 neue Produkte bei der CONEXPO ’96 ein, welche die Branche neu definieren, darunter das erste mobile Vertikalhubsystem.

1997

JLG eröffnet ein hochmodernes Werk für Scherenarbeitsbühnen, um mit der Nachfrage Schritt zu halten.

1998

Die 50.000. Scherenarbeitsbühne läuft in Bedford, Pennsylvania, vom Band.

1999

JLG präsentiert die einzige existierende, von einer Brennstoffzelle betriebene Auslegerarbeitsbühne.

1999

JLG erwirbt Gradall, einen führenden Hersteller von Teleskopstaplern und fügt der JLG-Produktpalette so Teleskop-Materialhandlingsysteme zu.

1999

JLG erwirbt ein Werk in Shippensburg, Pennsylvania.

2000

JLG führt die erste elektrische 18,29-Meter-Auslegerarbeitsbühne (60 Fuß) ein, eine umweltfreundliche Maschine mit der größten Reichweite der Branche.

2000

JLG erzielt einen Umsatz von mehr als 1 Milliarde US$.

2001

JLG präsentiert den SkyWelder®, das weltweit erste integrierte AWP-Schweißgerät und eine andere Workstation aus dem Sky™-Zubehör.

2001

Die 100.000. Scherenarbeitsbühne läuft in Bedford, Pennsylvania, vom Band.

2001

JLG errichtet ein gemeinsam genutztes Servicecenter in Amsterdam.

2002

JLG eröffnet eine Produktionsanlage in Belgien.

2002

JLG erweitert seine Produktlinie um Teleskoplader mit Allradlenkung, Teleskoplader nach europäischer Konstruktion sowie einer 41-Meter-Auslegerarbeitsbühne (135 Fuß).

2003

JLG erwirbt Lull®, SkyTrak™, Militär-Teleskoplader und Wiederaufarbeitungseinrichtungen in Tonneins, Frankreich.

2004

JLG erwirbt Manlift, einschließlich Delta Manlift und Liftlux.

2004

JLG eröffnet die ServicePlus®-Initiative in Houston, Texas.

2005

JLG geht eine globale Partnerschaft mit Caterpillar, Inc. ein, um alle Caterpillar-Teleskoplader zu produzieren, zu vertreiben und den Kundendienst dafür zu übernehmen.

2006

JLG Industries, Inc. wird von der Oshkosh Truck Corporation übernommen.

2008

JLG bringt den LiftPod® auf den Markt, eine preisgekrönte tragbare Hubarbeitsplattform.

2008

JLG baut ein hochmodernes Produktionswerk in Tianjin, China, auf.

2009

JLG führt ClearSky®, ein angeschlossenes Anlagenverwaltungstool, ein.

2010

JLG führt die Compact Crawler-Auslegerarbeitsbühnen ein, die mit einer optionalen Lithium-Ionen-Batterie für saubereren Betrieb ausgestattet sind.

2011

JLG führt den preisgekrönten 1500SJ ein, den ersten geraden Ausleger, der Sie ohne Transporterlaubnis für Breite und Höhe 45,72 m (150 ft) hoch bringt.

2011

JLG und Firestone führen die erste speziell für Teleskoplader entwickelte Reifensorte ein.

2011

JLG bringt Scherenarbeitsbühnen der Mietserie auf den Markt.

2012

JLG führt den erweiterten Steuerfeldschutz SkyGuard™ für Auslegerarbeitsbühnen ein.

2012

JLG bringt Ausleger der Mietserie auf den Markt, die auf die Bedürfnisse der aufstrebenden Märkte zugeschnitten sind.

2012

Die JLG University-Website unterstützt 9 Sprachen und macht damit weltweite Online-Schulung möglich.

2012

JLG bringt die mobile App Online Express heraus.

2013

Die Mobile Analyzer App von JLG ermöglicht eine bis zu 45,72 m (150 ft) entfernte Diagnose von mit Advanced Design Electronics (ADE) ausgerüsteten JLG-Produkten.

2013

Einführung modernster Technologie im Vertriebszentrum Indaiatuba, Brasilien, zur Unterstützung des schnellen Wachstums in der Region.

2014

JLG führt die 1850SJ ein – die größte selbstfahrende Teleskoparbeitsbühne der Welt.

2014

JLG führt den H340AJ ein – den ersten Hybrid-Ausleger, der Leistung wie ein Diesel bringt.

2014

JLG feiert 45 Jahre Innovation mit der Einführung neuer Produkte bei der CONEXPO.

2015

JLG startet JLGUsed.com, einen Online-Markt für gebrauchte Geräte.

2015

JLG erweitert
mit dem Erwerb von Power Towers Ltd.
seinen vorhandenen Bestand
an Niedrigarbeitsbühnen.

2015

JLG produziert seinen
100.000-sten Teleskoplader.

2015

Neuentwickelte Teleskoplader
werden auf
The Rental Show eingeführt
und verfügen über Funktionen wie z. B.
das erste Rückseitensensorsystem
der Branche.

2016

JLG bietet eine Vorschau auf die 1500AJP,
die weltweit höchste
Teleskoparbeitsbühne,
auf der bauma 2016.

JLG Industries, Inc. ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Zugangsmitteln. Das vielfältige Produktportfolio des Unternehmens umfasst führende Marken, z. B. JLG®-Hubarbeitsbühnen, JLG-, SkyTrak®- und Lull®-Teleskoplader, und eine Reihe von ergänzendem Zubehör, das die Vielseitigkeit und Effizienz dieser Produkte erhöht. JLG ist eine Tochtergesellschaft der Oshkosh Corporation [NYSE: OSK].

Ein Unternehmen der Oshkosh Corporation